FÜR PATIENTEN
FÜR ÄRZTE
FÜR DIE PRESSE
DIE EXPERTENGRUPPE
INFOTHEK
> SIRT > Selbsthilfe Österreich
 

SELBSTHILFE ÖSTERREICH

In ganz Österreich organisieren sich Krebspatienten in Selbsthilfegruppen. In diesen Gruppen können Sie sich mit anderen Betroffenen austauschen und erhalten Rat und Hilfe. Hier finden Sie die wichtigsten österreichischen Selbsthilfeorganisationen und Patientengruppen für den Bereich Krebs in der Leber:

L[i]EBERLEBEN – Tiroler Selbsthilfegruppe für Leberkranke und Lebertransplantierte
Dachverband der Tiroler Selbsthilfevereine und -gruppen im Gesundheitsbereich
Innrain 43 / Parterre
6020 Innsbruck
Telefon: 0512 577198
Fax: 0512 564311
www.lieberleben.info

Österreichische Krebshilfe Steiermark
Rudolf-Hans-Bartsch-Str. 15-17
8042 Graz
Telefon: 0316 474433-0
Fax: 0316 474433-10
E-Mail: office@krebshilfe.at
www.krebshilfe.at

 

Österreichische Krebshilfe Burgenland
Hartiggasse 4
7202 Bad Sauerbrunn
Telefon: 02625 300-8531
Fax: 02625 300-8536
E-Mail: oe.krebshilfe.bgld@aon.at
www.krebshilfe-bgld.at

 

Österreichische Krebshilfe Niederösterreich
Wiener Str. 69 (in der NÖGKK)
2700 Wiener Neustadt
Telefon: 050899-2253 / 050899-2279
Fax: 050899-2281
E-Mail: krebshilfe@krebshilfe-noe.or.at
www.krebshilfe-noe.or.at

 

Österreichische Krebshilfe Oberösterreich
Harrachstraße 13
4020 Linz
Telefon: 0732 777756-0
Fax: 0732 777756-4
E-Mail: office@krebshilfe-ooe.at
www.krebshilfe-ooe.at

 

Österreichische Krebshilfe Wien-Krebsgesellschaft
Theresiengasse 46
1180 Wien
Telefon: 01 4021922
Fax: 01 4082241
E-Mail: service@krebshilfe-wien.at
www.krebshilfe-wien.at

 

Österreichische Krebshilfe Vorarlberg
Rathausplatz 4
Dornbirn 6850
Telefon: 05572 202388
www.krebshilfe-vbg.at

 

Österreichische Krebshilfe – Krebsgesellschaft Tirol
Sonnenburgstraße 9/1
6020 Innsbruck
Telefon: 0512 577768
E-Mail: Krebshilfe@i-med.ac.at
www.krebshilfe-tirol.at

 

Österreichische Krebshilfe Salzburg
Mertensstraße 13
5020 Salzburg
E-Mail: office@krebshilfe-sbg.at
www.krebshilfe-sbg.at

Selbsthilfe Tirol – Dachverband der Tiroler Selbsthilfevereine und -gruppen im Gesundheits- und Sozialbereich
Innrain 43 / Parterre
6020 Innsbruck
Telefon: 0512 577198
Fax: 0512 564311
E-Mail: dachverband@selbsthilfe-tirol.at
www.selbsthilfe-tirol.at

Österreichische Kinder-Krebs-Hilfe
Verband der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe Organisationen
Borschkegasse 1/7
1090 Wien
Telefon: 01 4028899
Fax: 01 4028899-10
E-Mail: oesterreichische@kinderkrebshilfe.at
www.kinderkrebshilfe.at

 

Österreichische Krebshilfe-Krebsgesellschaft
Wolfengasse 4
1010 Wien
Telefon: 01 7966450
Fax: 01 7966450-9
E-Mail: service@krebshilfe.net
www.krebshilfe.net

 
NEWS & TERMINE
Mehr Therapieoptionen für Patienten mit metastasiertem Darmkrebs notwendig – Die Darmkrebsprävention bekommt dankenswerterweise immer mehr Aufmerksamkeit. Aber jeder dritte Darmkrebspatient entwickelt im Laufe der Erkrankung Metastasen – häufig in der Leber. Für diese Patienten werden mehr und bessere Therapieoptionen benötigt. Lokale Therapien bieten aussichtsreiche Möglichkeiten. Zur Pressemitteilung
Die neuen ESMO-Leitlinien empfehlen die SIRT für Menschen mit metastastasiertem Darmkrebs, wenn die Metastasen auf die Leber beschränkt sind und nicht auf Chemotherapie ansprechen.
Neue Evidenz für den Nutzen der SIRT bei mKRK – Die Depth-of-Response-Daten der SIRFLOX-Studie zeigen eine signifikant größere lokale Ansprechtiefe durch die Kombination von SIRT und Chemotherapie. Zur Pressemitteilung
Metastasierter Darmkrebs: Die Studien SIRFLOX, FOXFIRE und FOXFIRE Global untersuchen den Nutzen der Kombination der SIRT mit Chemotherapien. Die Daten aus den drei Studien zum Gesamtüberleben werden bis Ende 2017 erwartet. Zum fortgeschrittenem Leberzellkrebs sind die Studien SARAH und SIRveNIB abgeschlossen. Beide verglichen die Y90-Radioembolisation mit einer Sorafenib-Chemotherapie. Erste Ergebnisse sind für Ende 2016 (SARAH) und 2017 (SIRveNIB) angekündigt.
Experteninterview mit Prof. Dr. med. Thomas Berg zu HCC und modernen Therapieoptionen
» ansehen
Die Expertengruppe SIRT ist Partner des: